Mode

Miu Miu Women’s Tales: That one Day

Von , 1. September 2016

miu-miu-womens-tales-that-one-day-crystal-moselle-kurzfilm-lofficiel
That one Day Film Still © Miu Miu

Film ab für N°12 der Miu Miu Women’s Tales: That one Day von Crystal Moselle

Gestern Abend feierte der neue zwölfminütige Kurzfilm aus Miu Mius Women’s Tales-Reihe bei der Eröffnungsfeier der Filmfestspiele in Venedig Premiere. Seit 2011 lädt Miuccia Prada zweimal jährlich Regisseurinnen aller filmischer Genres dazu ein, die moderne Feminität des 21. Jahrhunderts anhand filmischer Kurzbeiträge kritisch zu zelebrieren – zuletzt beispielsweise Miranda July, Alice Rohrwacher und Agnès Varda. Regie für die aktuell zwölfte Produktion der Serie führte diesmal Crystal Moselle, die vergangenes Jahr mit ihrer Dokumentation Wolfpack den großen Jury-Preis beim Sundance Festival gewann. Moselles That one Day spielt in verträumter Slow Motion mit den Themen Freundschaft und Selbstfindung: Verunsichert von beiläufigem Macho-Sexismus und den typischen Teenage-Ängsten, trifft die 17-jährige Rachelle in New York mit ihrem Rollbrett auf eine Gruppe furchtloser Skater-Girls, die gemeinsam mit ihr den Asphalt zurückerobern. “I am in love with the transformation stage in a girl’s life,” so Moselle, “when they are not quite a girl but not quite a woman.” Weibliche Stärke und Zusammenhalt, vermittelt in den feinsten Miu Miu Zwirnen. Hach. Nur skaten würden wir damit vielleicht nicht.