Mode

Unterwegs mit Julia Restoin Roitfeld

Von , 11. October 2016

mango-the-journeys-julia-restoin-roitfeld-lofficiel
© Mango

Eine Reise durch Zeit und Raum: Für den zweiten Teil seiner Kurzfilm-Trilogie “The Journeys” hat Mango Julia Restoin Roitfeld als Tourguide verpflichtet – wir zeigen exklusiv das begleitende Interview

Es sind meist schöne Moodbilder, mit denen uns Marken bei Werbekampagnen für eine kurze Zeit in eine andere Welt entführen wollen – auch Mango hat sich diesem Muster angenommen, präsentiert aber gleich eine Reise, die sich über drei Monate, drei Kurzfilme und in die Leben drei verschiedener Frauen erstreckt. Neben Camille Rowe im September und Alma Jodorowsky im November nimmt uns im Oktober Julia Restoin Roitfeld mit auf einen Ausflug in ihre Welt. Dabei springt sie zwischen Orten, Zeitzonen und Rollen: Paris trifft auf New York, der Strand wird zur Kunst-Galerie und Roitfeld zur modernen Nomadin, die sich ganz von Leichtigkeit und Sinnlichkeit leiten lässt, geprägt durch ihre Mutter, die französische Stylistin Carine Roitfeld, und der Präsentation von Frauen in den Fotografien Helmut Newtons.

Während Camille Rowe sich ganz der Modernität widmete und Alma Jodorowsky das Thema Positivität in den Vordergrund stellen wird, zeigt Julia Restoin Roitfield  im Oktober ihre Vorstellung der Weiblichkeit. Die definiert sich vor allem über Sinneseindrücke: Roitfeld spricht von Gerüchen, Orten und Erinnerungen, die sich durch ihr Leben ziehen und dieses geprägt haben. Außerdem verrät sie uns im Interview, welches Talent sie in der Hinterhand und welches Buch sich immer wieder vor die Nase hält.

mango-the-journeys-julia-restoin-roitfeld-lofficiel
© Mango
mango-the-journeys-julia-restoin-roitfeld-lofficiel
© Mango
mango-the-journeys-julia-restoin-roitfeld-lofficiel
© Mango