Lifestyle

Héroï­nes: Nadège Vanhée-Cybulski

Von , 3. October 2016

heroines-nadege-vanhee-cybulski-hermes-lofficiel
© Inez van Lamsweerde und Vinoodh Matadin

Heute um 16.30 Uhr präsentiert Hermès seine neue Kollektion in Paris – Kreativdirektorin Nadège Vanhée-Cybulski ist unsere neue Héroï­ne

Wenn wir jetzt sagen: Das ist ein Name, den Sie sich merken müssen, werden Sie uns wahrscheinlich für verrückt erklären. Deswegen merken Sie sich einfach dies: Nadège Vanhée-Cybulski ist seit 2014 der kreative Kopf des Labels Hermès. Sie hat ihr Handwerk bei Margiela erlernt, erste Meriten bei The Row und Céline erworben und wird es mit ihrer aktuellen Kollektion schaffen, den Leder-Giganten in unsere Kleiderschränke zurückzubringen.

Vor allem die Kleider, deren femininer, feiner Look Klasse und Modernität ausstrahlen, können locker mit den Kreationen von Phoebe Philo mithalten, die Qualität der Stoffe kann sich ohnehin mit allem messen, was auf der Welt gut und teuer ist. Wie zum Beispiel die Entwürfe der Olson-Zwillinge. Was wohl am wichtigsten ist: Mit ihr hat Hermès die Chance, seine Mode-Sprache wiederzufinden, die über so viele Jahre von Männern artikuliert wurde (Margiela, Gaultier, Lemaire) – und sich doch an ganz besondere Frauen richtet.

Film ab für den Livestream der Frühjahr/Sommer 2017 Kollektion von Hermès unter der künstlerischen Leitung von Nadège Vanhée-Cybulski:

Dieser Artikel ist in der September 2016 Ausgabe von L’Officiel erschienen.