Lifestyle

Beauty-Postkarte aus Lissabon

Von , 17. May 2017

beauty-lissabon-tipps-reise-lofficiel
© Julia Alfert

In Lissabon trifft man auf Fado, Fisch und Fliesen. Aber auch in Beautyfragen gibt es einiges zu entdecken, beim Streifzug durch die schöne Stadt am Tejo. Unsere Lieblingsadressen und Begleiter für den nächsten Sommer-Kurztrip nach Portugal:

Alfama
Mitten in Alfama, der historischen Altstadt Lissabons, liegt das Memmo Design Hotel. Der Weg dahin führt durch schmale Gassen und über holprige Treppen, aber er lohnt sich: Es wartet eine Dachterrasse mit Pool, Zimmer mit Ausblick, stilvolles Mobiliar, weiche Betten, riesige Duschen und ein super Frühstück. Psssst, wer nicht dorthin laufen mag, nimmt einfach die historische Straßenbahn, die fast vor der Tür hält.

beauty-lissabon-tipps-reise-lofficiel
© Memmo Alfama

Memmo Design Hotel, Tv. Merceeiras 27, 1100-348 Lisboa, Portugal

Eine Prise Meer
Von Lissabon ist es nicht weit bis zum Atlantik. Den kann man sich aber auch einfach in die Stadt holen, zum Beispiel mit der gelartigen, erfrischenden Atlantic Seaweed-Körpercreme von The Body Shop.

beauty-lissabon-tipps-reise-lofficiel

Atlantic Seaweed-Körpercreme von The Body Shop, etwa 26 Euro

In Wolle gepackt
Chicoração ist Portugiesisch für Umarmung. Wie eine solche fühlt es sich an, in die wunderschönen bunten Wolldecken – Made in Portugal – gewickelt zu sein.

beauty-lissabon-tipps-reise-lofficiel

Decke von Chicoração, 130 x 180 cm, etwa 80 Euro

Natas? Natürlich!
Natas sind kleine, mit Vanillepudding gefüllte Blätterteigtörtchen und wahrscheinlich mit das bekannteste Exportgut Portugals. Erfunden wurden sie im Jerónimos Kloster im Lissabonner Stadtteil Belém. Der Legende nach hat ein Mönch das Originalrezept in eine benachbarte Bäckerei getragen. Es wurde probiert, geliebt und nachgebacken. Seither kann man dort die nach dem Geheimrezept hergestellten Natas, auch Pastéis de Belém genannt, genießen. Zwischen typisch portugiesischen Fliesen. Und zu einem starken schwarzen Kaffee!

beauty-lissabon-tipps-reise-lofficiel
© Antiga Confeitaria de Belém Lda

Pastéis de Belém, R. Belém 84-92, 1300-085 Lisboa, Portugal

Benamôr
1925 kreierte ein portugiesischer Apotheker eine Pflegecreme und benannte sie nach der bekanntesten Apotheke Lissabons: Benamôr. Seitdem wurde das Sortiment um weitere Cremes, Seifen und eine Körperlotion erweitert und die Rezepturen leicht verändert. Die hübschen Verpackungen sind dafür geblieben.

beauty-lissabon-tipps-reise-lofficiel

Seife Rose Amélie, etwa 9 Euro, Handcreme Alantoíne, etwa 10 Euro und Körpercreme Gordíssimo, etwa 20 Euro, alles von Benamôr

Ohrmuschel
Die schönen Ohrringe kommen zwar aus Dänemark, stoßen aber bestimmt auch in Portugal auf Begeisterung. Dort liebt man Muscheln – auf dem Teller und bestimmt auch am Ohr. Wir sind jedenfalls verliebt in den schimmernden Meeresschmuck.

beauty-lissabon-tipps-reise-lofficiel

Shell Ohrringe aus vergoldetem Silber von Jane Koenig, etwa 170 Euro

Dieser Artikel ist in der März 2017-Ausgabe von L’Officiel erschienen