Lifestyle

Helmut Newton & Alice Springs: us and them

Von , 17. May 2016

helmut-newton-alice-springs-us-and-them-lofficiel
Hotel Volney New York, 1982 © June Newton and the Helmut Newton Estate

Soeben ist eine Neuauflage des Bildbandes „us and them” über Helmut und June Newtons Leben, Liebe und gemeinsames fotografisches Werk erschienen – Anlass für eine Ode an einen jüngst wohl doch verkannten Meister

Feministinnen warfen ihm platten Sexismus vor, das Time Magazine nannte ihn einmal den King of Kink”. Und ein Großteil der gegenwärtigen Fotografie- und Kunstszene würde ihn mit ziemlicher Sicherheit als abgedroschen, eventuell irrelevant, zum Teil kitschig, sicherlich einfallslos – kurz: als zu Mainstream – bezeichnen. 

Doch ist Mainstream etwa gleichbedeutend mit minderer Qualität? Eine Unterstellung, mit der sich bereits viele erfolgreiche Kreative konfrontiert sahen. Erinnern wir uns nur an die Totenkopf-Prints von Alexander McQueen. Diese und sein Name selbst wurden zur Marke. „McQueen” – für den einen Mainstream, für den anderen Genialität. Mit Newton verhält es sich nicht sehr anders. Er scheint nicht mehr cool genug für den vermeintlich anspruchsvollen, kulturinteressierten Intellektuellen. Klingt er doch irgendwie passé gegenüber Tillmans, Rubchinskiy & Co. Und während in den siebziger Jahren Newtons Fotografien noch als zu obszön und gewagt galten, so ist heute das Gegenteil der Fall. Seine nackten, statuesken Damen der vergangenen Dekaden – ein Witz gegenüber Jürgen Tellers Exhibitionismus der 2000er.

helmut-newton-alice-springs-us-and-them-lofficiel
Monte-Carlo 1987, © June Newton and the Helmut Newton Estate

Weniger bekannt als Newtons etliche Modestrecken und „Nudes“ sind allerdings die Arbeiten, die gemeinsam mit Alice Springs über Jahrzehnte entstanden. Unter diesem Pseudonym hielt June Newton, Helmut Newtons Frau, als Dokumentar-Fotografin das gemeinsame Leben, die gemeinsame Liebe und die Arbeiten beider fest. Wie bei fast allen Publikationen Newtons ist es auch diesmal der massentaugliche Kunst-, Architektur-, Design-, Film-, Fotografie- und Lifestyle-Verlag „Taschen“, der eine Neuauflage des Bildbandes „us and them“ in diesem Monat herausgibt. Dessen Inhalt ist jedoch eben gerade kein Mainstream. Vielmehr privat und intim. Nackt.

helmut-newton-alice-springs-us-and-them-lofficiel
Helmut Newton and Alice Springs: “Us and Them”, 200 Seiten © Helmut Newton, June Newton

Der Bildband Helmut Newton und Alice Springs: „us and them“ erscheint im Mai 2016 im Taschen Verlag.